ERFÜLLUNG: mehr als Glücksmomente – Neue Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum
Veröffentlicht am: Donnerstag, dem 25. November 2021
Thema / Schwerpunkt: PresseMitteilungen zum Thema Freizeit & Hobby


Liebe, Freundschaft, Freude im Beruf oder im Ehrenamt, Kinder, Enkelkinder: Glücksmomente bereichern unser Leben. Doch reicht das aus für ein „erfülltes Leben“? Sind es nicht eher die Herausforderungen und widrigen Umstände, denen wir uns stellen, die uns mit größter Zufriedenheit erfüllen können? Was steckt hinter einem erfüllten Leben? Das und mehr in der „neuen Ausgabe des Online-Magazins „Das Prinzip Apfelbaum“. Berlin, 25. November 2021 – Sich verlieben, berufliche Erfolge, herrliche Urlaubstage: alles schöne Glücksmomente, doch noch keine Erfüllung. Der Duden erklärt „erfüllt“ mit: in seinen Möglichkeiten verwirklicht. Ein Leben also, das lang genug war, um es auszukosten und in dem vielleicht nicht alle, aber viele Wünsche wahr wurden. Ein einfaches Rezept für Erfüllung gibt es leider nicht. Was aber ziemlich sicher ist: Die Menschen um uns herum spielen dabei die wichtigste Rolle. Weil wir Erfüllung vor allem in guten Beziehungen finden. Und im guten Gefühl, über unseren eigenen kleinen Radius hinaus wirken zu können. ERFÜLLUNG – in der neuen Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“. "Manches wäre einen Roman wert" Welche Schicksalsschläge und Sternstunden habe ich durchlebt? Was ist mein Beitrag zum großen Ganzen? Und wozu bin ich überhaupt hier? Der Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun hat sich den großen Lebensfragen angenähert und zeigt im Artikel "Manches wäre einen Roman wert", welche Formen von Erfüllung wir erleben und wie sie miteinander zusammenhängen. Der Sinn des Gebens Anderen zu helfen, erfüllt uns mit Zufriedenheit. Denn Wohltaten lösen ganz unmittelbar Glücksgefühle aus, langfristig geben sie uns Anerkennung und Sinn. Der Zusammenhang ist sogar messbar. Höchste Zeit also, anderen – und auch sich selbst – Gutes zu tun. Wie es geht, lesen Sie in „Der Sinn des Gebens“. Ein Topf voller Leben Welche Zutaten braucht es für ein erfülltes Leben? Glück gehört dazu, aber nicht nur. Arbeit, Familie, Freunde sind manchmal anstrengend, aber geben uns zugleich Kraft. Und schließlich, wie das Salz in der Suppe: die richtige Einstellung. Alles zusammen ergibt den „Topf voller Leben“. Ratgeber: von Glück, Erfüllung und Resonanz im Alter
In seinem stetig wachsenden Ratgeberteil bietet das Online-Magazin auf www.das-prinzip-apfelbaum.de Antworten auf wichtige Fragen rund um Trauer, Erbe, Vorsorge, Ehrenamt u. v. m. In dieser Ausgabe erfahren Leserinnen und Leser u. a., wie die Glückskurve ab 60 steigt; wie sich in Gartenarbeit Erfüllung finden lässt und wie Resonanz dabei hilft, sich auf Menschen und Dinge einzulassen. Nächste Ausgabe zum Thema GEMEINSCHAFT erscheint im Februar 2022 Die aktuelle Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum zum Thema ERFÜLLUNG ist ab sofort kostenfrei verfügbar: magazin.mein-erbe-tut-gutes.de/magazine/erfüllung/
Die nächste Ausgabe erscheint im Februar 2022. Darin wird das Thema GEMEINSCHAFT im Fokus stehen. Wer keine Ausgabe des Online-Magazins verpassen möchte, abonniert den kostenlosen Newsletter unter magazin.mein-erbe-tut-gutes.de. Über das Magazin „Prinzip Apfelbaum. Magazin über das, was bleibt“
Die eigenen Werte weitergeben und Bleibendes schaffen, das immer wieder Früchte trägt. Die Initiative „Mein Erbe tut Gutes“ nennt das: Prinzip Apfelbaum. Im Online-Magazin der Initiative aus 22 gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen dreht sich alles um die Frage „Was bleibt?“. Prinzip Apfelbaum denkt offen nach über das Leben und den Tod, fragt kluge Menschen nach ihren Erfahrungen und Ideen und spart nicht mit Anregungen für eine bewusste Gestaltung der Zeit, die uns allen noch bleibt. Das Online-Magazin erscheint unter www.das-prinzip-apfelbaum.de kostenlos vier Mal im Jahr. Es schenkt Frauen und Männern im besten Alter schöne Lesemomente: spannende Porträts und Interviews, anregende Essays und jede Menge Tipps und gute Ratschläge.
Über die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“
Die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ – eine 2013 gegründete Initiative von 22 gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen – möchte Menschen bei ihrem Vorhaben unterstützen, mit dem Erbe auch die eigenen Werte weiterzugeben, und „Das Prinzip Apfelbaum“ einer breiten Öffentlichkeit als Ausdruck einer grundsätzlichen Haltung näherbringen. Die repräsentative GfK-Studie „Gemeinnütziges Vererben in Deutschland“ zeigt: Bereits jeder Zehnte der über 60-Jährigen kann sich vorstellen, einen Teil seines Erbes einem guten Zweck zukommen zu lassen, bei den Kinderlosen sogar jeder Dritte. Pressekontakt:
Heidi Weschke, Telefon: (030) 29 77 24 36, E-Mail: presse@mein-erbe-tut-gutes.de
Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.mein-erbe-tut-gutes.de Bildunterschrift: ERFÜLLUNG – Neue Ausgabe des kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“
Bildnachweis: © Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ unter Verwendung von Martin Parr / Magnum Photos / Agentur Focus







Dieser Artikel kommt von Freie PresseMitteilungen, News & Artikel auf Freie-PresseMitteilungen.de
http://www.freie-pressemitteilungen.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.freie-pressemitteilungen.de/modules.php?name=PresseMitteilungen&file=article&sid=290421